Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Presse
Stadt Linz - Startseite
 » Februar 2018 »  »  »  » Presse-Archiv » Presse »  » Startseite
Ansicht von Linz, Luftaufnahme
KOMMUNALES
Presseaussendung vom 05.02.2018

Aktuelle Bevölkerungsentwicklung der Stadt Linz

Tempo des Zuzuges nach Linz verlangsamt sich deutlich

Bürgermeister Klaus Luger: „Senkt den Druck bei notwendiger Infrastruktur!“

Nach kräftigen Zuwächsen in den Jahren 2012 bis 2016 hat sich das Tempo des Zuzuges nach Linz nun merklich verlangsamt. Laut Melderegister zählt die Landeshauptstadt mit Stichtag 1. Jänner 2018 exakt 205.921 EinwohnerInnen. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet das eine Steigerung um 1.964 Personen oder ein Plus von knapp einem Prozent.

„Trotz konstantem Anstieg der Linzer Hauptwohnsitzbevölkerung erkennt man eine deutliche Abflachung der Zuzugskurve. Das ist gut für Linz, da es den Druck bei den erforderlichen Stadtentwicklungsprojekten senkt. Der Ausbau der notwendigen Infrastruktur, wie Wohnungen, öffentlicher Verkehr, Kinderbetreuung und auch Freizeiteinrichtungen ist zwar unumgänglich, nur nicht mehr in diesem Tempo“, betont Bürgermeister Klaus Luger.

Knapp 206.000 Personen sind in Linz hauptwohnsitz-gemeldet, um rund 1.900 mehr als noch im Vorjahr. Rechnet man 22.500 Personen mit Nebenwohnsitz hinzu, so leben in Linz beinahe 230.000 Menschen. Trotz dieser beachtlichen Zahl, hat sich der Zuzug merklich reduziert.

Darüber hinaus ist festzustellen, dass die Nebenwohnsitzmeldungen in den letzten 2 Jahren kontinuierlich sinken. Gegenüber 2016 sind exakt 1.296 Nebenwohnsitze weniger in Linz vermerkt. „Es freut mich, dass immer mehr Menschen die Vorteile des Linzer Hauptwohnsitzes erkennen. Leistbare und flexible Kinderbetreuungseinrichtungen sowie attraktive Öffi-Tarife wie das Umweltticket nur für LinzerInnen sind gute Beispiele dafür“, so Luger.

Die Zahl der Geburten lag im vergangenen Jahr bei 2.213 Babys. Das Rekordjahr 2016 wurde beinahe übertroffen (2016: 2.214 Linzer Babys). Diese Zahlen bestätigen: der Baby-Boom hält in Linz weiter an. Insgesamt hat die Landeshauptstadt 2017 ein Geburtenplus von 211 Babys (Geburten abzüglich Sterbefälle) aufzuweisen.

Analysiert man die Wanderungsbewegungen insgesamt, so erkennt man, dass 2017 rund 14.300 Personen von Linz weggezogen sind, so wenig wie seit drei Jahren nicht mehr. Im Vergleich dazu sind 2017 insgesamt 16.000 Personen nach Linz gekommen. Daraus ergibt sich ein Bevölkerungsplus von knapp 1.800 Hauptwohnsitzen. Betrachtet man diese Zahlen näher, erkennt man, dass der Zuzug von Nicht-ÖsterreicherInnen kontinuierlich rückläufig ist und die Wegzüge von ÖsterreicherInnen abflacht. Diese Entwicklung ist seit nun mittlerweile drei Jahren erkennbar.

„Die Lebensstadt Linz ist ein attraktiver Wohnort“, freut sich Bürgermeister Klaus Luger. „Die Chancen und Möglichkeiten, welche eine Stadt unserer Größenordnung bietet, schätzen nach wie vor viele Personen. Ein dichtes Netz an Kinderbetreuungsangeboten, bessere Chancen auf einen guten Arbeitsplatz als anderswo sowie eine bunte Vielfalt an Freizeit- und Kulturaktivitäten machen unsere Stadt attraktiv“, so Bürgermeister Luger abschließend.

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at

weitere Informationen:


Newsletter / RSS

Immer gut informiert mit den aktuellen Newslettern und den RSS-Newsfeeds der Stadt Linz.

Newsletter abonnieren.
Weitere Newsletter der Stadt Linz.
RSS - Presseaussendungen.
RSS – Was ist das eigentlich? (neues Fenster).