Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Presse
Stadt Linz - Startseite
 » März 2018 »  »  »  » Presse-Archiv » Presse »  » Startseite
Spielende Kinder im Freien, Foto: Rawpixel.com / Shutterstock
FREIZEIT/SPORT
Presseaussendung vom 09.03.2018

Pippi – Play im Park startet wieder durch

Diesjährige Tour führt an 100 Tagen durch drei Stadtteile

Das freizeitpädagogische Projekt „Pippi – Play im Park“ der Stadt Linz geht heuer in eine neue Runde. Mit der Freigabe finanzieller Mittel in Höhe von 55.800 Euro durch den Linzer Stadtsenat wurde die finanzielle Basis für die Fortführung dieser beliebten Sommerferienaktion gesichert. Zielgruppe sind Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren, für die es während der Ferien kein Angebot gibt, die für den Spielplatz zu alt und für den Besuch eines Jugendzentrums zu jung sind oder ansonsten unbetreut wären.
Das Angebot will Kinder, die sich in Parks und Spielplätzen aufhalten, ansprechen und findet größtenteils im Freien statt.

„Ich freue mich, dass die Fortführung von ,Pippi – Play im Park‘ heuer wieder garantiert ist. Ziel dieses Projekts ist es, den Kindern in den Stadtteilen einen attraktiven pädagogischen Ansatz und vielfältige Unterstützung bei ihren Freizeitambitionen zu bieten“, informiert Sozialreferentin Vizebürgermeisterin Karin Hörzing. „Die besonderen Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen bilden schließlich auch im Linzer Sozialprogramm einen wesentlichen Schwerpunkt“.

An „Pippi – Play im Park“ nehmen jährlich etwa 1.400 Kinder teil. Die Betreuung erfolgt durch fachlich geschultes Personal der Kinderfreunde. Für heuer sind 336 Stunden Parkbetreuung an 100 Projekttagen geplant. „Pippi“ tourt heuer von 10. Juli bis 7. September nach Auwiesen, von 24. Juli bis 7. September ins Franckviertel und von 10. Juli bis 7. September ins Zöhrdorferfeld. Besonders erfolgreich gestaltet sich die Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnerinnen und -partnern in den Stadtteilen, wie dem Verein Jugend und Freizeit, dem TURBINe KidsZentrum Auwiesen und den Stadtteilzentren Auwiesen und Franckviertel.

Die Angebote vor Ort werden auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmt. Dazu gehören Ballspiele, Ausflüge, gemeinsames Kochen, Fotoshooting, Geländespiele, Bildungsaktivitäten wie Stadtteilrallye, Kennenlernen der Angebote in Linz und Aufarbeiten von Themen, die das vergangene Schuljahr betreffen.

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at

weitere Informationen:


Newsletter / RSS

Immer gut informiert mit den aktuellen Newslettern und den RSS-Newsfeeds der Stadt Linz.

Newsletter abonnieren.
Weitere Newsletter der Stadt Linz.
RSS - Presseaussendungen.
RSS – Was ist das eigentlich? (neues Fenster).