Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Presse
Stadt Linz - Startseite
 » April 2018 »  »  »  » Presse-Archiv » Presse »  » Startseite
Logo Friedensstadt
KULTUR
Presseaussendung vom 16.04.2018

Filmpräsentation „Zeitzeugen – Der Schmerz meiner Erinnerung stirbt mit mir“

Beitrag der Friedensstadt Linz zum Gedenkjahr mit Schulworkshop

Im Rahmen der Workshop-Reihe „Es Gärt!“ – ein Projekt der Friedensstadt Linz und Land der Menschen – diskutieren seit 2001 alljährlich Zeitzeuginnen und Zeitzeugen mit Linzer Schülerinnen und Schülern über den Holocaust, über Flucht und Rassismus. Die berührenden Schulbesuche von Ari Rath, Reuven Moskowitz sowie Nuna Stojka, der Schwiegertochter der KZ-Überlebenden Ceija Stojka, die seit deren Tod die Geschichte Ceijas weitererzählt, zeigt der Film „Der Schmerz meine Erinnerung stirbt mit mir“.

Am kommenden Mittwoch, 18. April 2018, wird um 19 Uhr im Central (Landstraße 36, Linz) dieser 36-minütige Film „ZEITZEUGEN – Der Schmerz meiner Erinnerung stirbt mit mir“ von der Friedensstadt Linz und dem Verein Land der Menschen in Kooperation mit der Gesellschaft für Kulturpolitik (gfk) und erinnern.at präsentiert. Ein Film über das Leben, den Umgang mit Geschehenem und über das Vergeben und Vergessen – erzählt von den beiden Zeitzeugen Ari Rath und Reuven Moskowitz sowie den Workshopbegleiterinnen und -begleiter Andreas Peham (DÖW) und Nuna Stojka.

Im Anschluss an die Filmpräsentation folgen Statements von Protagonistinnen und Protagonisten des Projekts wie Maria Ecker (erinnern.at und Moderatorin von „Es gärt!“), Nuna Stojka, Andreas Peham (Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstandes), Ünal Uzunkaya (Regisseur des Films) und Reinhard Leonhardsberger (Mitautor des pädagogischen Begleitmaterials zum Film).

Pädagogisches Begleitmaterial zum Film

Begleitend zum Film werden Anregungen für die pädagogische Arbeit mit dem Film im Umfang von bis zu sechs Unterrichtseinheiten (plus Vertiefungsmöglichkeiten) für Schülerinnen und Schüler sowie Studierende ab 14 Jahren zu folgenden Themenbereichen angeboten:
Erlebtes Verarbeiten // Umgang mit Quellen // Damals und Heute

Film, Begleitmaterial, Kopiervorlage, Transkript und wissenschaftlicher Hintergrund zur Arbeit mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen wurden von „Land der Menschen“ zur Verfügung gestellt.

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at

weitere Informationen:


Newsletter / RSS

Immer gut informiert mit den aktuellen Newslettern und den RSS-Newsfeeds der Stadt Linz.

Newsletter abonnieren.
Weitere Newsletter der Stadt Linz.
RSS - Presseaussendungen.
RSS – Was ist das eigentlich? (neues Fenster).