Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Presse
Stadt Linz - Startseite
 » Juni 2018 »  »  »  » Presse-Archiv » Presse »  » Startseite
Personengruppe
KULTUR
Presseaussendung vom 12.06.2018

Heike Monogatari – japanisches Theater in Linz

Gelebte Städtepartnerschaft zwischen Nasushiobara und Linz

Die Partnerstadt Nasushiobara gastiert diese Woche mit dem eigens produzierten Stück „Heike Monogatari – Nasu no Yoichi“ in Linz. Am Donnerstag, 14. Juni, findet im Schloss Steyregg, um 18.30 Uhr eine Videopräsentation über Nasushiobara statt, um 19.30 Uhr beginnt die Theateraufführung. Am Samstag, 16. Juni, gastiert das Ensemble im Festsaal des Neuen Rathauses. Der Eintritt ist frei. Im ersten Teil des Programms werden japanische Musikstücke aufgeführt und die speziellen Musikinstrumente vorgestellt. Dr. Nana Miyata gibt eine Einführung in das Epos „Heike Monogatari – Nasu no Yoichi“, das nach der Pause beginnt. Durch das Programm begleitet Erika Gutenbrunner. Der veranstaltende Verein Global Culture Nasu engagiert sich für die Fortführung traditioneller, japanischer Künste und den internationalen Austausch. Die Schirmherrschaft für die Aufführungen übernehmen die Stadt Linz, die Stadt Nasushiobara und Mag. Niklas Salm-Reifferscheidt.

Die Verbindungen zwischen Nasushiobara und Linz gehen auf persönliche Beziehungen der Familie Salm-Reifferscheidt aus Steyregg zurück. Der Ururgroßvater von Mag. Niklas Salm-Reifferscheidt, Herr Shuzo Aoki, war der erste japanische Student im deutschsprachigen Raum. Heute findet noch regelmäßig ein Austausch von Schülerinnen und Schülern statt.

„Durch das Gastspiel von „Global Culture Nasu“ können die Menschen hier in Linz traditionelle, japanische Künste hautnah erleben. Ich wünsche allen Akteuren erfolgreiche Vorstellungen und einen angenehmen Aufenthalt in unserer Lebensstadt“, sagt Bürgermeister Klaus Luger.

„Es freut mich sehr, dass zwischen Linz und der „jüngsten“ Partnerstadt Nasushiobara ein so enger Kontakt besteht. Bereits im Vorjahr präsentierte Felix Dieckmann seine Werke in Japan. Heute wünsche ich dem hochkarätigen Ensemble aus unserer Partnerstadt viel Erfolg“, betont Vizebürgermeister Detlef Wimmer.

Partnerstädte rund um die Welt

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at

weitere Informationen:


Newsletter / RSS

Immer gut informiert mit den aktuellen Newslettern und den RSS-Newsfeeds der Stadt Linz.