Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Presse
Stadt Linz - Startseite
 » November 2018 »  »  »  » Presse-Archiv » Presse »  » Startseite
Errichtung eines Pfeilers für die neue Donaubrücke
STADTPLANUNG/BAU
Presseaussendung vom 08.11.2018

Neubau der Donaubrücke geht wie geplant voran (Foto)

Ab kommender Woche Einbringung der Bohrpfähle für den Flusspfeiler

Wie auch auf den Linzer Spezial-Webcams zu sehen ist, laufen die Bauarbeiten für den ersten im Wasser situierten Brückenpfeiler der neuen Donaubrücke auf Hochtouren. Nach Abschluss der so genannten Hochdruckbodenvermörtelung werden ab der kommenden Woche insgesamt 34 Bohrpfähle in den Untergrund eingebracht. Diese reichen bis in 12 Meter Tiefe und bilden gleichsam das tragende Gerüst für den Pfeiler auf der Urfahraner Seite, der bis zum Frühjahr 2019 fertig sein soll. Anschließend wird mit der Errichtung des zweiten Flusspfeilers auf Linzer Seite begonnen.

Noch weiter fortgeschritten sind die Arbeiten auf Urfahraner Seite an Land. Dort laufen bereits die Schalungs-, Bewehrungs- und Betonierungsarbeiten für den Vorlandpfeiler auf vollen Touren. Alle Bauaktivitäten für die Brücke liegen im Zeitplan. Ab Oktober 2020 soll die neue Donauquerung für den Verkehr freigegeben werden.

Neue Donaubrücke

Webcam Linz

Webcam Urfahr

Downloads zur Presse-Aussendung
Dateiformat Bezeichnung Dateigröße
Link auf größeres Bild (neues Fenster): Beim Vorlandpfeiler auf der Urfahraner Seite sind bereits die Schalungsarbeiten voll im Gang. Für den im Wasser situierten Brückenpfeiler werden bald die Bohrpfähle in den Untergrund gerammt. Beim Vorlandpfeiler auf der Urfahraner Seite sind bereits die Schalungsarbeiten voll im Gang. Für den im Wasser situierten Brückenpfeiler werden bald die Bohrpfähle in den Untergrund eingebracht.  Druckdatei (neues Fenster): 20181108bdruck.jpg
17 x 11 cm mit  300 dpi
(2,6 MB)

Creative Commons-Lizenz
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

FOTO-KONTAKT

Kommunikation und Marketing
Tel+43 732 7070 1371
E-Mail: foto@mag.linz.at

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at

weitere Informationen:


Newsletter / RSS

Immer gut informiert mit den aktuellen Newslettern und den RSS-Newsfeeds der Stadt Linz.

Newsletter abonnieren.
Weitere Newsletter der Stadt Linz.
RSS - Presseaussendungen.
RSS – Was ist das eigentlich? (neues Fenster).