Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Kultur
Stadt Linz - Startseite
 » Aktuelle Presseaussendungen »  »  »  »  »  »  » Startseite
Wissensturm
KULTUR
Presseaussendung vom 16.01.2018

Vortragsreihe Denk.Mal.Global

Ab 17. Jänner im Spannungsfeld Ernährung

Die Vortragsreihe „Denk.Mal.Global“ von Südwind , der Volkshochschule Linz und dem Institut für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Johannes Kepler Universität Linz beleuchtet 2018 an fünf Beispielen integrativ und kritisch die Produktion sowie den Konsum von Lebensmitteln. Jeweils an einem Mittwoch um 19 Uhr werden im Wissensturm die Spannungsfelder unserer Ernährung aufgezeigt. Dabei stehen sich Tradition und Moderne, Globalisierung und Regionalisierung, Gesellschaft und Umwelt, Natur und Technik, Kopf und Bauch, Mangel und Überfluss gegenüber. Im November vergangenen Jahres ist das Buch „Agro-Food Studies“ erschienen, an dem einige der Referentinnen und Referenten mitgearbeitet haben.

„Die „Denk.Mal.Global“ Reihe an der VHS Linz thematisiert seit vielen Jahren globale Entwicklungen. Dieses Mal steht die globalisierte Produktion von Lebensmitteln und somit auch unsere eigenen Konsumentscheidungen im Blickpunkt. Ich lade alle Interessierten herzlich ein, dieses Themenfeld an fünf Abenden gemeinsam kritisch zu beleuchten und zu diskutieren“, sagt Bildungs- und Umweltstadträtin Mag.a Eva Schobesberger.

17. Jänner - Denk.Mal.Global am Beispiel Soja

Univ.-Prof. Dr. Ernst Langthaler, Johannes Kepler Universität Linz
Der Vortrag betrachtet die Globalisierung im Agrar- und Ernährungsbereich durch die Linse der Sojabohne. Soja bietet ein Lehrbeispiel für die Expansion globaler Warenketten sowie die damit zusammenhängenden sozialen und ökologischen Probleme.

24. Jänner - Denk.Mal.Global am Beispiel Kaffee

Univ.-Prof.in Dr.in Marianne Penker, Dr.in Xiomara-Fernanda Quinones-Ruiz, BOKU Wien
 
KleinproduzentInnen im Globalen Süden leiden seit Jahrzehnten unter stark schwankenden Preisen und fehlenden Marktinformationen. Viele von ihnen sind mit Hunger, unsicheren Besitzverhältnissen, Klimawandel, Krankheiten und Schädlingsbefall der Kaffeesträucher konfrontiert. Nicht unser Kaffee, oder doch?

31. Jänner - Denk.Mal.Global am Beispiel Fleisch

Univ.-Prof. Dr. Ulrich Ermann, Karl-Franzens-Universität Graz
Fleischkonsum und Fleischverzicht sind ein Politikum und Gegenstand gesellschaftlicher Diskurse und Praktiken. Der Vortrag gibt einen Überblick über ethische Fragen des Fleischessens sowie damit verbundene Vorstellungen von Männlichkeit/Weiblichkeit, Stärke/Schwäche oder Laster/Tugend.

7. Februar - Denk.Mal.Global am Beispiel Henne und Ei

Univ.-Prof. Dr. Markus Schermer, Universtiät Innsbruck
Die Hühnerhaltung war einer der ersten landwirtschaftlichen Produktionszweige, der industrialisiert wurde. Hühnermist wurde damit vom Dünger zum Problemstoff und das Sonntagshuhn zum Chicken McNugget. Der Vortrag zeichnet die Veränderung im Lebensmittelsystem an Hand dieses Beispiels nach.

14. Februar - Denk.Mal.Global am Beispiel Palmöl

Dr.in Nora Niemetz, Südwind
Palmöl findet sich in jedem 2. Supermarktprodukt und wird für Agrartreibstoffe verwendet. Malaysia und Indonesien liefern rund 90% des Palmöls. Der Vortrag beleuchtet Verwendung, Produktion, sozial-ökologische Konflikte sowie Alternativen.

Der Eintritt zu den Vorträgen ist frei.

Zudem lädt Südwind am 8. Februar um 18 Uhr zum Film Hope for All inklusive anschließendem Gespräch mit Regisseurin Nina Messinger ins Moviemento, OK Platz 1. Es handelt sich um einen aufrüttelnden und bewegenden Film über die Folgen westlicher Ernährungsgewohnheiten.

Die Ausstellung „Food Vision“ (bis 15. Februar) im Foyer des Wissensturm – eine Kooperation von Südwind und VHS Linz – zeigt die besten nationalen und internationalen Fotos des „Food Vision Fotowettbewerbs“ aus dem Jahr 2015.

Wissensturm

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at

weitere Informationen:


Newsletter / RSS

Immer gut informiert mit den aktuellen Newslettern und den RSS-Newsfeeds der Stadt Linz.