Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Politik/Verwaltung
Stadt Linz - Startseite
Altes Rathaus in Linz
 » Aktuelle Presseaussendungen »  »  »  »  »  »  » Startseite
Neues Rathaus
POLITIK/VERWALTUNG
Presseaussendung vom 19.01.2018

Linz – 4. Platz im österreichweiten Transparenz Ranking

Ergebnis mehr als doppelt so hoch wie nationaler Durchschnitt

Transparency International – Austrian Chapter (TI-AC) präsentierte gestern, 18. Jänner 2018, mit dem „Index Transparente Gemeinde (ITG) 2017“ das österreichweit erste Messinstrument für Transparenz in Kommunalverwaltungen. Das Ergebnis kann sich für die Stadt Linz sehen lassen. Die oberösterreichische Landeshauptstadt landete mit 75 Prozent auf dem ausgezeichneten 4. Rang der insgesamt 50 größten Städte und Gemeinden Österreichs. Eine besonders hohe Bewertung bekam Linz für seine öffentliche Verwaltung, seine Gremien und Mandatsträger sowie für das Budget, Finanz- und Rechnungswesen. Ebenso sehr gut bewertet wurde die Transparenz beim Verkauf öffentlichen Eigentums und bei der Personalauswahl.

„Der 4. Platz im Transparenz Ranking ist eine tolle Auszeichnung, auf die wir sehr stolz sind. Mit dem Preis werden unsere Bemühungen anerkannt städtische Entscheidungen soweit wie möglich bürgernah und dadurch für alle nachvollziehbar zu gestalten. Wir gratulieren den drei Erstplatzierten und bemühen uns in den kommenden Jahren noch weiter an die Spitze dieses Rankings zu gelangen“, zeigt sich Bürgermeister Klaus Luger über die Auszeichnung erfreut.

Eindeutiger Gewinner des Index war die Stadt Wien mit 82 Prozent. Die top-platzierten Städte Wien, Villach und Graz – ebenso wie die viertplatzierte Stadt Linz – erreichten ein Ergebnis, das weit mehr als doppelt so hoch wie der nationale Durchschnitt von 33 Prozent ist.

Der gestern veröffentlichte Index ist zentraler Bestandteil des Projekts „Transparente Gemeinde“, mit dem Transparency International die Verwaltung österreichischer Kommunen in allen Bereichen offener gestalten will. Auf Basis internationaler best practices wurde daher ein Katalog von 50 Informationen in zehn Kategorien definiert. Diese, für BürgerInnen relevante Kriterien, sollen deshalb von Städten und Gemeinden aktiv zur Verfügung gestellt werden. TI-AC hat die Websites der 50 einwohnerstärksten Städte und Gemeinden auf die Veröffentlichung dieser Informationen überprüft sowie je nach Vollständigkeit, Übersichtlichkeit und Auffindbarkeit bewertet. Für jede Stadt und Gemeinde wurde so ein Gesamtwert der insgesamt 100 erreichbaren Punkte ermittelt.

Alle Linz Egebnisse im Detail finden sich auf der Transparency International Homepage unter: https://www.ti-austria.at/was-wir-tun/antikorruptions-projekte/projekt-transparente-gemeinde/index-transparente-gemeinde/  (Neues Fenster)

Presseaussendung (PDF, 51 kB) (neues Fenster).

Kontakt:
Büro Bürgermeister Klaus Luger
Bettina Langeder
Tel.: +43 732 7070 1035

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader:

Die Stadt Linz fördert im Rahmen der Open Commons Region Linz den Einsatz von freier, anbieterunabhängiger Software. Freie PDF-Reader für Ihr Betriebssystem finden Sie auf der Seite pdfreaders.org (neues Fenster), einem Angebot der Free Software Foundation Europe. Sie können auch den PDF-Reader von Adobe verwenden.

pdfreader.org - Freie PDF-Reader (neues Fenster)     PDF-Reader von Adobe (neues Fenster)


KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at

weitere Informationen:


Newsletter / RSS

Immer gut informiert mit den aktuellen Newslettern und den RSS-Newsfeeds der Stadt Linz.